Die Wahl zum Histo-König 2013

Ich habe ja vor ca. zwei Monaten mitgeteilt, dass die „Tote im Nebel“ auf der Histo-Couch für die Wahl des Histo-Königs 2013 nominiert wurde.

Ab heute ist das Ergebnis online, und die „Tote im Nebel“ hat mit 17,20% der Stimmen den zweiten Platz belegt. 😀

Ich gratuliere auch sehr herzlich Titus Müller, der mit „Nachtauge“ den Titel „Histo-König 2013“ gewonnen hat, und Rebecca Gablé, die mit „Das Haupt der Welt“ den dritten Platz belegt hat.

Ich freue mich sehr und bedanke mich herzlich bei allen, die das Buch unterstützt haben!

 

bdj

 

 

Buchmesse Leipzig

 

Die Messe naht, und ich werde auch dieses Jahr wieder in Leipzig sein. Anzutreffen bin ich am Samstag und Sonntag vermutlich überwiegend am Stand der 42er Autoren  (Halle 5 B 507). Ich freue mich natürlich jederzeit über Besuch und die Gelegenheit, über Bücher, die Grimms, Gott und die Welt zu plaudern.

 

Außerdem werde ich am Samstag Nachmittag um 17.00 Uhr im Café Knicklicht aus einem unveröffentlichten Kinderbuchtext lesen. Es geht um Superhelden – inspiriert durch meine Tochter, die mir gestern vorschlug, dass wir uns doch einen zwei Meter großen Plastik-Spiderman für das Autodach kaufen könnten …

Öfter mal was Neues, und ich bin gespannt, wie der Text ankommt 🙂

Der Link zur Lesung.

 

Die 42er-Autoren sind außerdem mit zwei weiteren Lesungen in Leipzig vertreten. Einmal geht es um Sex and Crime und das andere Mal um lustige Ladys.

 

 

 

The Pickpocket and the Highwayman

 

Etwas verspätet möchte ich auch noch ein gutes Neues Jahr wünschen.

Da wir in Hessen noch eine Woche Ferien haben, nutze ich die Zeit zum Schreiben und hoffentlich zur Fertigstellung einer Leseprobe, die mir schon einige schlaflose Nächte bereitet hat.

 

Schreibtischberichte sind in dieses Phase nicht so spannend. Daher möchte ich heute ein kurzes Stück verlinken, das Simone Busch und Jürgen Lill bei der Ring-Con 2010 in Bonn aufgeführt haben. Leider hat Simone mich erst jetzt darauf aufmerksam gemacht, sonst hätte ich es schon viel früher hier gepostet. Es lohnt sich 🙂

The Pickpocket and the Highwayman

 

Und die Gewinner sind …

 

Heute Nacht ist das Adventsgewinnspiel zu Ende gegangen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die die Märchenzitate richtig zugeordnet haben! 🙂

Ich freue mich, dass es vielen Spaß gemacht hat, sich noch einmal mit den Märchen zu beschäftigen.

 

Da es doch mehr Teilnehmer gab als erwartet, habe ich letztendlich zwei Exemplare der „Toten im Nebel“ verlost.

 

Gewonnen haben:

Helga Gloger und Claudia Eicher (Die Tote im Nebel)

Verena Weis (Der Bernsteinbund)

 

Herzlichen Glückwunsch!

🙂

 

 

Adventsgewinnspiel

Adventszeit – besinnliche Zeit? Durchaus, wenn man dem Vorweihnachtstrubel entfliehen und es sich mit einer Tasse Tee und einem Buch vor dem Kamin gemütlich machen kann. Meine Ostfriesenteevorräte sind leider aufgebraucht, aber ich habe jeweils ein Exemplar des „Bernsteinbunds“ und der „Toten im Nebel“, die ich im Rahmen einer kleinen Adventsverlosung gerne verschenken möchte (natürlich gerne auch signiert).

Komplett werden die beiden Weihnachtspäckchen mit den tollen Postkarten, die Leander Taubner zur Verfügung stellt. Je zwei Motive gibt es zu jedem Buch – als besonderes Lesezeichen, für die Weihnachtspost oder gerahmt als Bild für die Wand.

 

Um eines der beiden Päckchen zu gewinnen, müssen nur die folgenden sieben Sprüche den richtigen Märchen zugeordnet  werden:

 

1. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?

2. Ich bin so satt, ich mag kein Blatt

3. Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich mir der Königin ihr Kind

4. Heinrich, der Wagen bricht

5. Knusper, knusper Knäuschen, wer knabbert an meinem Häuschen?

6. Etwas Besseres als den Tod finden wir überall

7. Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen

 

Einfach die Lösungen notieren und bis zum 15.12.2013 per Mail an heikewolf(at)gmx.net schicken  (Vorsicht: …gmx.NET). Bitte unbedingt angeben, welches der beiden Bücher es sein soll. Aus den richtigen Einsendungen werden dann die Gewinner gelost.

Viel Erfolg! 😀

 

Aktualisierung

Facebook verleitet dazu, alles nur noch auf dem Facebook-Account zu posten und die Homepage zu vernachlässigen … Vermutlich eine Sache der Bequemlichkeit. Aber da nicht jeder bei Facebook registriert ist (dafür gibt es eine Reihe sehr guter Gründe), will ich mich nun endlich aufraffen und diese Seite wieder auf Vordermann bringen.

Dazu habe ich zunächst eine Reihe von Rezensionen zu „Die Tote im Nebel“ und zwei Interviews (unter „Autorin“) verlinkt. Die „Sieben Fragen an Heike Wolf“ auf kriminetz.de sind ganz aktuell.

Die angekündigten Lesungen sind bereits vorbei und waren sehr schön. Bei den nächsten Lesungen stelle ich hier dann auch Fotos ein.

Bei den 42er-Autoren gibt zur Zeit übrigens wieder den Adventskalender, bei dem man interessante Bücherpakete gewinnen kann. Und bei der Büchereule bin ich am 16. Dezember mit einer Adventskalenderkurzgeschichte dabei.

 

Belegexemplare eingetroffen

Heute morgen klingelte der DHL-Bote und brachte ein großes Päckchen Belegexemplare_ToteimNebel_Websitevorbei. *freu*

Die Bücher sehen gut aus, fühlen sich gut an und sind sogar mit einem passenden Lesezeichen versehen. Sehr hübsch. Nummer 1 hat bereits seinen Platz neben dem „Bernsteinbund“ im Regal gefunden.

Ab Montag (4. März) ist das Buch auch offiziell im Handel erhältlich. Und am Dienstag (5. März) findet die Premierenlesung im Historischen Rathaussaal in Marburg statt (20.00 Uhr).